DJK überrascht Gegner!!!

Am Sonntag ging es für unsere DJK in die Rückrunde und das gleich mal mit einer Hammeraufgabe. Bevor wir aber zum Spielverlauf kommen möchten wir euch noch die neuesten Ereignisse bekannt geben. In der Winterpause ist nun einiges geschehen bei der DJK Eichstätt/Preith. In der einen Sache hat sich der Trainer Jan Liepold zur Winterpause verabschiedet auf eigenem Wunsch, er schlägt andere Wege ein und wir wünschen ihm auf diesem Weg viel Erfolg. Dies kam natürlich überraschend da der Plan ein anderer war. Nun musste schnell reagiert werden und man hat sich darauf geeinigt die Rückrunde in die eigenen Hände zu nehmen. Es haben sich unser alt bekannter Jaite Stefan und Rausch Manuel bereit erklärt die Mannschaft durch die letzten Spiele zu führen. Danke schon mal dafür. Das zweite was uns erwarten wird ist ein Umbruch zum Saisonende. Die Fusion DJK Eichstätt/Preith wird zum Saisonende beendet im beiderseitigem Einverständnis. Es gibt diverse Gründe die dazu bewegt haben. Somit bedeutet das, dass ab der nächsten Saison 2016/17 die DJK Preith wieder ins leben gerufen wird mit einem Neustart und bei der DJK Eichstätt der Spielbetrieb für I. und II. Mannschaft eingestellt wird (Sparte bleibt bestehen). So seht ihr das es einiges zu tun gibt bei uns, wir aber sicher sind das wir das beste daraus machen werden. Nun aber zum Spiel gegen den FC Fatih Ingolstadt. Der Gast kam mit breiter Brust zu uns da wir das Hinspiel mit 10:0 verloren haben. Einige dachten es wird wieder eine klare Angelegenheit doch man sollte sich täuschen. Das Trainer-Team Jaite/Rausch setzten alles daran in den Wochen der Vorbereitung die Mannschaft wieder ordentlich zu formen nach den ganzen Ereignissen. Es war klar das wir es Spielerisch nicht schaffen können gegen einen klaren Aufstiegsaspiranten der A-Klasse 2W. Wir hatten den Überraschungsmoment auf unserer Seite den schon in der 3. Minute konnten wir durch einen Rückkehrer in der Winterpause das 1:0 erzielen mit einem klasse Angriff den unser Ziegelmeier Michael vollstreckte. Der FC spielte dann mit sehr viel druck und konnte auch immer wieder gefährliche Angriffe starten aber wir hielten mit allem dagegen was wir hatten. In der 43. Minute passierte es dann doch, der längst überfällige Ausgleichstreffer für die Gäste zum 1:1 durch Gökhan Güven. So ging es dann für beide in die Pause.

In der zweiten Hälfte war es dann nicht mehr so klar wer hier als Sieger vom Platz gehen könnte. Die Ingolstädter hatten nicht mehr diese Überlegenheit wie zu beginn. Wir konnten immer wieder gute Konter starten und uns Chancen erarbeiten. In der 73. Minute schafften wir es dann tatsächlich einen klasse Angriff zu starten und durch Hammerschmidt Rudolf wieder mit 2:1 in Führung zu gehen doch die Freude war nur kurz den in der 75. Minute konnte Dinulovic Denis den Ausgleich für Fatih erzielen. Für uns war ganz klar das wir in unserer Lage mit diesem Punkt leben können und wir haben auch alles dafür getan um nichts mehr zuzulassen. Kampf und der absolute Wille wurde dann doch noch belohnt. In der 81. Minute konnte sich Hammerschmidt Rudolf noch mal durchsetzen und die Führung zum 3:2 verbuchen. Dicht machen und alles rein werfen war das Motte und es sollte auch reichen. Wir haben auch noch mal gestöbert und fast auf den Tag genau vor 3 Jahren am 10.03.2013 konnten wir den FC mit 4:2 besiegen. Ein klasse einstand für Jaite/Rausch und eine klasse Mannschaftsleistung die es gilt jetzt Spiel für Spiel zu stärken und beizubehalten. Es wir d noch eine schwere Rückrunde aber wir wollen sie sauber zu ende bringen.

 

Ein Dank gilt auch unseren Fans die uns unterstützen und unterstützt haben in der laufenden Saison!!!

Sie sind Besucher Nr.:

seit dem 01.08.2011